In Polen nahm die Anzahl der Ausländer mit der Aufenthaltserlaubnis deutlich zu 2021

In Polen nahm die Anzahl der Ausländer mit der Aufenthaltserlaubnis deutlich zu

12.05.2021 18:00

Laut Jakub Dudziak von der polnischen Ausländerbehörde stieg die Anzahl der ausländischen Staatsangehörigen, denen eine gültige Aufenthaltserlaubnis erteilt wurde, in den ersten drei Monaten dieses Jahres um 21.000. Das Wachstum auf Jahresbasis betrug 5%. In Polen erhielten insgesamt 478,5 Tausend Ausländer diesen Status.

Die meisten Antragsteller, denen die Aufenthaltserlaubnis in Polen erteilt wurde, waren Ukrainer (261.000 Menschen). Dann kommen Belarussen (30,5), Deutsche (20,2), Russen (12,9), Vietnamesen (10,8), Inder (10,3), Italiener (8,5), Georgier (8,4), Chinesen (6,9) und Briten (6,5).

Jakub Dudziak sagte auch, dass die meisten ausländischen Staatsangehörigen eine Aufenthaltserlaubnis für bis zu drei Jahre Aufenthalt erhielten. Nur in den ersten drei Monaten dieses Jahres stieg diese Zahl auf 291 Tausend, früher waren es 18,6. Laut der Statistik über die Ausländer, die eine dauerhafte polnische Aufenthaltserlaubnis erhalten haben, lag ihre Anzahl vor Beginn des ersten Quartals unter 81,6 Tausend und stieg danach auf 83,7 Tausend.

Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal