Berufsethikgeheimnisse und der Verhaltenskodex in Maklerkreisen 2021

Berufsethikgeheimnisse und der Verhaltenskodex in Maklerkreisen

04.06.2021 10:00

Jeder Beruf hat seine eigenen Verhaltensregeln, den guten Ton, besondere Tabus und manchmal ganz spezielle Verbote. Die Immobilienbranche bildet da keine Ausnahme — Immobilienmakler haben ihre eigene Berufsethik, über die Sie im Folgenden mehr erfahren werden.

So kommt es beispielsweise häufig zu Streitigkeiten zwischen Agenten über Anteile bei der Provisionsteilung. Der Eckpfeiler kann die Frage sein, wer den interessanten Klienten bekommt, wer wen über den Tisch gezogen hat, wer wichtige Informationen versteckt oder verzerrt hat und so weiter. Es gibt auch Fälle von schwarzer PR und manchmal offener Verleumdung unter Immobilienmaklern. Gleichzeitig sind sich die Verleumder selbst oft nicht bewusst, wie schlecht sie sich gegenüber ihren Kunden darstellen und wie sehr sie ihren eigenen Ruf schädigen.

Um solche Peinlichkeiten und Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, nicht nur die Berufsethik von Immobilienmaklern zu kennen, sondern auch die Gesetze einzuhalten.

Jedes Land hat seinen Tand

Es ist bemerkenswert, dass es keine einheitlichen Verhaltensregeln für Immobilienmakler gibt — die Gesetze für Immobilienmakler variieren je nach Region, Gewerkschaft und dem Verband, dem ein bestimmter Spezialist angehört.

Hier ist ein Beispiel zur Veranschaulichung. Die heute in der Russischen Föderation tätigen Immobilienmakler haben ihre eigenen ethischen Standards, wie auch die meisten anderen Berufsverbände. Zum Beispiel haben die russische Gilde der Immobilienmakler und die Gilde der Immobilienverwalter und Entwickler sehr ähnliche Verhaltenskodizes, die sich jedoch voneinander unterscheiden.

Auch in Russland wurde 2020 der Übergang zu dInternational Quality Standards for Brokerage Services (REABS) beginnen, die von der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) entwickelt wurden — bereits 7 wichtige Akteure auf dem Immobilienmarkt sind zu diesen Regeln übergegangen.

Welche Regeln sollten RICS-Mitgliedsunternehmen einhalten

Im Folgenden sind die 12 wichtigsten REABS-Regeln aufgeführt, die RICS-zertifizierte Immobilienmakler einhalten sollten:

  1. Transparent, offen und fair arbeiten.
  2. Ihre Pflichten gewissenhaft erfüllen, den Kunden mit professioneller Aufmerksamkeit umgeben, indem sie die Dienste von qualifiziertem Personal zur Verfügung stellen.
  3. Im Einklang mit dem Gesetz und der Berufsordnung handeln — den Kunden alle Bedingungen der Zusammenarbeit so klar und einfach wie möglich zu vermitteln, offen für Vorschläge zu sein, mögliche Ansprüche und Schadenersatz zu besprechen.
  4. Interessenkonflikte mit allen Mitteln vermeiden und, sofern vorhanden, entstandene Streitigkeiten möglichst schnell, transparent und fair beilegen.
  5. Voreingenommene und parteiische Urteile und Handlungen im Geschäftsverkehr vermeiden.
  6. Dem Kunden zeitnahe Informationen zu Kooperationsfragen in zugänglicher Form gewährleisten.
  7. Objektivität, Zuverlässigkeit und Einhaltung der moralischen Normen aller Marketingaktivitäten, einschließlich Werbematerialien sicherstellen.
  8. Sicherheit und Versicherung der Gelder des Kunden gewährleisten.
  9. Für eine Berufshaftpflichtversicherung vor dem Kunden und Partnern gegen Fehler, menschlicher Faktor sorgen — alle Maßnahmen ergreifen, um den Kunden vor Risiken und Schäden zu schützen, die durch das Verschulden eines Immobilienunternehmens entstehen können.
  10. Sicherstellen, dass Sie Ihre Verpflichtungen gegenüber jeder der Parteien verstehen, deren Interessen Sie als Makler von RICS-Mitgliedern im Rahmen Ihrer Arbeit vertreten.
  11. Dem Kunden Zugang zu verlässlichen Informationen über die Kosten für den Kauf, den Verkauf oder die Vermietung einer Immobilie und die damit verbundenen Kosten für den Besitz/die Instandhaltung der Immobilie gewährleisten, basierend auf den Marktbedingungen der Branche und anderen Faktoren.
  12. Sicherstellen, dass alle Immobilienvorführungen den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden sowie den Sicherheitsstandards aller am Geschäft beteiligten Parteien entsprechen.

Этика риэлтора

Zertifikat = Qualität, Treu und Glaube?

Der Ethikkodex für Immobilienmakler wurde mit dem Ziel entwickelt, eine ehrliche und offene Gemeinschaft von Fachleuten zu schaffen, die transparent zusammenarbeiten und Dienstleistungen für Kunden erbringen. Die RICS verlangt dafür von allen Mitgliedern der Gemeinschaft eine Zertifizierung.

Auf den ersten Blick ist das Zertifikat eine unbedingte Garantie für die Professionalität des Immobilienmaklers, aber auch hier kann es Nuancen geben. Zum Beispiel kann jedes Immobilienunternehmen den internationalen Ethikstandards der RICS beitreten, wenn es mindestens einen Mitarbeiter hat, der die entsprechende Prüfung bestanden und ein Zertifikat erhalten hat.

So können Kunden, die sich an eine solche Firma wenden, in die Irre geführt werden, weil die Prüfung zur Einhaltung der internationalen Qualitätsstandards von einem und nicht von allen Mitarbeitern der Firma abgelegt wird. Auch aus diesem Grund ist eine Spekulation mit den Kosten für Dienstleistungen unter dem Deckmantel dieser Zertifikate möglich.

Und noch ein paar Worte zum Bewusstsein

Nicht alle Russen, die Immobilien kaufen oder verkaufen wollen, verstehen die Vorteile einer Mitgliedschaft der Immobilienfirma in REABS. Deshalb werden sich vor allem große Unternehmen, die auf dem internationalen Markt tätig sind, um ein solches Zertifikat bemühen, da diese Insignien für ausländische Kunden mehr Gewicht haben als für unsere Landsleute. Gewöhnliche Firmen, die hauptsächlich mit russischen Kunden zusammenarbeiten, haben möglicherweise kein solches Zertifikat, was die Qualität ihrer Dienstleistungen und Professionalität in keiner Weise beeinträchtigt.

Was bedeutet das:

  • Das Vorhandensein des REABS-Zertifikats kann gleichermaßen das hohe Niveau aller Spezialisten des Unternehmens oder nur eines anzeigen.
  • Die REABS-Zertifizierung allein ist keine Garantie für die Qualität der Dienstleistung einer bestimmten Firma.
  • Manche Makler halten diese Zertifizierung für eine reine Formalität — nicht alle Immobilienunternehmen werden sie erhalten.

Daher ist es nach wie vor schwierig zu beurteilen, ob die Zugehörigkeit einer Agentur zur RICS ein Beleg für Professionalität oder nur ein Statusattribut ist.

Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal